Maskenpflicht an Grundschulen

Liebe Eltern!

Das Schulministerium möchte ab 1. Oktober die Maskenpflicht in der Grundschule leicht lockern. So soll innerhalb des Klassenverbandes beim Verlassen des Sitzplatzes keine Maske mehr erforderlich sein. In gemischten Klassenverbänden (Englischgruppen) besteht die Maskenpflicht aber weiterhin.

Das Kollegium hat sich hierzu viele Gedanken gemacht und bittet darum, die bisherige Regelung zumindest bis zu den Herbstferien beizubehalten. Zum einen sind die Verhaltensweisen gerade eingeübt und funktionieren in den Klassen wirklich gut, hier wäre eine teilweise Veränderung wenig hilfreich. Zum anderen möchten wir uns alle angesichts steigender Infektionszahlen gerne schützen. Keinem ist damit gedient, wenn das eigene Kind krank wird oder gar Kolleginnen und Kollegen ausfallen. Einige Kolleginnen und Kollegen gehören einer Risikogruppe an und unterrichten unter der Voraussetzung, hier in der Schule bestmöglichen Schutz zu erfahren. Sollten wir diesen nicht mehr gewährleisten können und das gesundheitliche Risiko für die einzelne Kolleginnen oder den einzelnen Kollegen zu groß werden, laufen wir Gefahr die Unterrichtsversorgung nicht mehr komplett garantieren zu können. Diese Situation wollen wir auf jeden Fall vermeiden. Deshalb unser eindringlicher Appell an Sie als Eltern: Unterstützen Sie uns weiterhin in der Durchsetzung der bestehenden Regel „Stehst du auf, Maske drauf!“

Beim Verlassen des Klassenraumes gelten weiterhin die bereits bestehenden Regeln, hier hat sich nichts geändert.

Mit freundlichen Grüßen,

D. Prömpers, Rektorin