Wechselunterricht ab 19. April

Sehr geehrte Eltern,

nachdem wir nun erfreulicherweise die Zusage des OGS-Trägers zur weiteren Übernahme der Notbetreuung erhalten haben, kann ich Ihnen mitteilen wie ab kommender Woche der Unterricht organisiert wird. Wir werden nach dem gleichen System wie vor den Osterferien weiterarbeiten. Das heißt es gibt eine Mo-Mi-Gruppe und eine Di-Do-Gruppe, der Freitag findet im Wechsel statt. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden Ihnen hierzu genauere Informationen zu den einzelnen Klassen zukommen lassen.

Es gilt weiterhin zunächst 4 Stunden pro Tag für die Jahrgänge 1 und 2, sowie 5 Stunden für die Jahrgänge 3 und 4, sowie am Freitag 4 Stunden für alle.

Falls Sie Ihr Kind für die Tage des Distanzunterrichts in der Notbetreuung anmelden möchten, nutzen Sie bitte das Formular auf der Homepage. Eine Anmeldung für die nächste Woche muss grundsätzlich bis zum Donnerstag davor, 11.00 Uhr, im Sekretariat vorliegen. Für die nächste Woche (16.KW) gilt ausnahmsweise eine Frist bis Sonntagabend, 18.00 Uhr. Für Kinder, die nicht in der OGS oder ÜMB angemeldet sind, endet die Notbetreuung um 12.00 Uhr.

Falls Ihr Kind nach dem Unterricht die OGS oder ÜMB besuchen soll (gilt nur für dort angemeldete Kinder) informieren Sie bitte entweder die OGS per Mail unter ogs@kgs-juelich.de oder aber die ÜMB über das Mobiltelefon von Frau Lorenz (SMS, What`s App). Auch hier bitten wir darum, möglichst nicht kurzfristig anzumelden, sondern so weit im Voraus wie es Ihnen möglich ist. Sie erleichtern damit die Personalplanung sowie die Essensbestellung in der OGS immens. Ab Montag, den 19.04.21, ist wieder ein Essensangebot in der OGS vorgesehen.

Wie lange wir in diesem System arbeiten werden, kann ich Ihnen aktuell nicht sagen. Die Landesregierung sprach von einem „längeren Zeitraum“, das wird aber sicherlich auch von den Inzidenzwerten abhängen.

Mit freundlichen Grüßen

D. Prömpers, Rektorin